Speziell für explosionsgefährliche Umgebungen (Gas und entflammbare Stäube) und aggressive Bedingungen wurde das Gerät VORTEX für anspruchsvolle Einsatzfelder entwickelt, die eine hohe Beständigkeit voraussetzen.

EMPFEHLUNGEN FÛR DEN GERÄTEEINSATZ

  • Positionierung an einer möglichst lichtgeschützten Stelle.
  • Wandmontage in einer Höhe von 2 bis 3 Metern über dem Boden zwischen dem zu schützenden Bereich und den Zugangsöffnungen für Insekten.
  • Wartung: Austausch der Röhre einmal im Jahr, Austausch der Klebefolien alle 2 Monate.
  • Schädlinge: Drosophila (Frucht-/Mostfliegen), Fliegen, Stechmücken, Wespen, Nachtfalter…
+ PRODUKTS
  • Maximaler Schutz: Abdeckung aus unzerbrechlichem Borosilikatglas 3.3
  • ATEX-Zonen 1-21 und 2-22
  • Hohe Korrosions- und Oxidationsbeständigkeit: austenitischer Edelstahl (304)
  • Ferromagnetisches Vorschaltgerät: Langlebigkeit und Zuverlässigkeit